-46%
Evil empire - Rage Against The Machine CD
€ 12,99

€ 6,99 Du sparst 46% / € 6,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Samstag, 25.03.2017Nur noch 3 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreCrossover
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 10.04.1996
Artikelnummer404975

Das zweite, 1996 erschienene Album des Alternative-Quartetts aus L.A.: hart, rasend und ohne Pause katapultieren sich die "Evil Four" von Höhepunkt zu Höhepunkt.

Kundenbewertungen zu "Evil empire"

Ø 4,4 Sterne 5 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Evil empire“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 5 von 5 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

9 Bewertungen

Guter Nachfolger

Ein schöner Nachfolger. Hier gefällt mir im Gegensatz zum Debüt die Arbeit am Griffbrett von Morello noch ein bisschen besser und wirkt dadurch kraftvoller. Der Groove ist der Hammer. Von den Songs kann sich jeder einzelne sehen lassen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

13 Bewertungen

Top Album

Typisch RATM. Unverwechselbar. Eindringlicher Sound mit vehementer Kraft gesungen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

Evil Empire!

Das Album ist eigentlich das perfekte Bindeglied. Es verbindet die Härte vom selbstbetitelten Vorgänger und die Experimentalität des Nachfolgers "The Battle Of Los Angeles" miteinander. Zwar wird hier das Rappen von Fronter Zack de la Rocha mehr in den Vordergrund gestellt, aber das ist vielleicht gerade der Punkt. Dieses Album ist wärmstens zu empfehlen, da es erstens von Rage Against The Machine und zweitens kein Abklatsch von den anderen Alben der Band ist. Außerdem ist auch hier wieder das virtuose Gitarrenspiel von Tom Morello und die grandiose Arbeit der Rhytmusfraktion um Bassist Tim Bob (sein Pseudonym, unter dem er bei den "Guilty Parties" aufgeführt ist) und Drummer Brad Wilk wiederzufinden. Für den Preis bekommt man das Album sonst nirgendwo und ich darf nur dazu raten, sich es (für unschlagbare 6,99) zuzulegen...
Anspieltipps: People Of The Sun, Bulls On Parade, Revolver, Tire Me, Down Rodeo, Without A Face und Year Of Tha Boomerang.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

'Evil Empire' ist das wohl ermüdenste Album der vier sonst so abwechlungsreichen Polit-Rocker. Obwohl die CD mit Krachern wie 'People of the sun' gefolgt von 'Bulls on parade' beginnt erlebt die überragende Stimmung, anders als bei dem Vorgängeralbum 'Rage against the machine', bei dem man durchgehend ausflippen könnte, ein jähes Ende und fängt an monoton zu werden.Insgesamt wirkt das Album erzwungen und man merkt nichts von der Energie, wie man sie von den Live-DVDs kennt. Für den Rage against the machine Status ist es eher nicht ausreichend, kann aber doch mit anderen Crossoverbands mithalten. Man sollte die Band aber nicht nach diesem Album beurteilen.Fans von RATM sollten sich dieses Album trotzdem zulegen, da es eben doch zwei Lichtblicke auf der CD gibt.-Adrian

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

das wohl interressanteste album der alternativ rocker! auf der zweiten platte 'evil empire' erwartet euch ein ganzes spektrum von komplexen gitarren und bass sounds. tom morello kitzelt wirklich noch den letzten spielbaren ton aus seiner gitarre! begleitet wird das ganze natürlich von brad wilk`s immer passenden drums und zack`s aussdruckstarker stimme! also starke hammermusik meets rappige texte und das passt sogar sehr gut zusammen versprochen!! insgesamt bietet die platte eine reihe songs die absolut astrein gespielt sind und alle hintereinander weg einen wirklich guten eindruck hinterlassen, da jedes stück für sich ein kleines meisterwerk ist!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 5 von 5