-26%
Awake - Dream Theater CD
€ 14,99

€ 10,99 Du sparst 26% / € 4,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Mittwoch, 26.07.2017Nur noch 1 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreProgressive Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 30.09.1994
Artikelnummer404828

Der dritte full length-Output der amerikanischen Progressive Metal-Könige Dream Theater stammt aus dem Jahr 1994 und ist ein faszinierend abwechslungsreiches Meisterwerk. Mit einer härteren Ausrichtung als noch bei den beiden Vorgängern, rasen James LaBrie und Co. durch eine 11 Tracks fassende Achterbahnfahrt musikalischer Klangwelten.

Kundenbewertungen zu "Awake"

  • 2
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 2 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Awake“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 2 von 2 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

6 Bewertungen

Dream Theater-Awake

TOP TOP TOP!
Die beste Scheibe der ersten Schaffensphase (die zweite beginnt für mich mit Scenes from am Memory).
Wesentlich rougher als IaW, aber unglaublich vielseitig.
6:00 ist ein Wahnsinnsopener, Songs wie das geniale Erotomania, The Mirror, Lie oder Space-Dye Vest kann man besser nicht machen.
Für mich unter den Top 3 Von DT.
Ich höre DT seit über zwanzig Jahren, satt hören konnte ich mich
bisher noch nie und werde ich auch nicht. Prog at it´s very very Best.
DT forever!!!!!

1 von 1 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

Ein Götteralbum! Dream Theater haben es geschafft nach dem Mega-Erfolg 'Images & Words' noch einen draufzusetzen! Etwas härter, teilweise vertrackter und vorallem heftigst eingängig, so kann man diese Scheibe wohl am besten beschreiben. Unkonventionell wird bei '6.00' begonnen und schon ist man in den Bann gezogen. Was für eine Stimme, was für eine Band. Die Songideen, die DT in einem Song haben, verbraten manche Bands auf vier Alben, aber niemals wirkt etwas konstruiert, überflüssig oder arrogant. Sie wissen, dass sie verdammt brilliante Musiker sind, aber, obwohl sie es natürlich zelebrieren, wirkt es nicht überheblich. Der harte Kracher 'Erotomania' in der Mitte des Albums beschreibt den Klimax dieses tollen Album, das abschließende, vornehmlich von Kevin Moore verfasste 'Space Dye Vest' läßt das Album organisch ausklingen. Ein Genuß!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 2 von 2