Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Samstag, 25.03.2017Nur noch 2 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreBlack Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 05.03.2010
Artikelnummer404630

„Blood On Ice“ wurde bereits 1989 aufgenommen, aber aufgrund der zu drastisch empfundenen Abkehr vom damaligen Black-Metal-Sound erst 1996 veröffentlicht. Zum Glück, sonst wäre ein absolutes Meisterwerk des Viking-Metals in den Archiven versauert!

Kundenbewertungen zu "Blood on ice"

Ø 4 Sterne 4 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Blood on ice“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 4 von 4 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

42 Bewertungen

Gut

Das Konzeptalbum Blood on Ice hat so seine Höhen: vor allem Woodwoman und The Lake sind persönlich absolute Favoriten. Auch Konzept und Story sind interessant. Insgesamt ein stimmiges Album. Wer Bathory mag kann damit nicht viel falsch machen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

7 Bewertungen

Bathory - Blood on Ice

Allein der Song "The Lake" macht die CD den kauf wert.
Aber natürlich ist das lang nicht alles was das Album zu bieten hat. Auch wenn - wie einer meiner Vorredner bereits erwähnte - einige der Songs dann doch eher weniger beeindruckend sind.
Dennoch mehr als nur ein solides Album.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

28 Bewertungen

Nicht so ruhmvoll wie Hammerheart oder Twilight...

Einige Songs sind für Bathory-Verhältnisse einfach schwach.
Die Rede des alten Mannes in One eyed old Man zB klingt wie eine verunglückte Manowar-Imitation, das haben Manowar ein paar Jahre davor weitaus besser gemacht. Ich finde die Platte immer noch besser als die zwei Nordland-Alben, Songs wie The Lake, Gods of Thunder of Wind and of Rain und the Revenge of the Blood on Ice sind gut, sie hat eine starke B-Seite (außer The Ravens) aber an Twilight of the Gods oder gar Hammerheart kommt die Platte nicht ran.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

Mit einem ungewöhnlichen aber unglaublich stimmungsvollen Intro beginnt das epische Konzeptalbum von Bathory. Man wird eingeführt in die packende Geschichte, dann geht es sofort mit dem Titeltrack 'Blood on Ice' in die Vollen. Die epischen Melodien packen einen vom ersten Moment an, Quorthons Bardenstimme passt dazu wie die Faust aufs Auge. Es wird die Geschichte von Rache und Vergeltung erzählt, die sich die ganzen 11 Lieder kontinuierlich steigert, bis mit 'The Revenge of the Blood on Ice' zum Showdown kommt und einen würdigen Abschluss erhält. Hymnenhafte Chöre und marschierende Rhytmen geben dem ganzen den letzten Schliff.Der Sound auf der CD ist recht verwaschen, doch trägt er zur mystischen und unterschwellig bedrohlichen Atmosphäre bei. Ganz großer Pluspunkt: Das pralle Booklet mit der Geschichte, den Lyrics samt deutscher Übersetzung und ein Vorwort von Quorthon.Fazit: Fesselnde Geschichte in epischer Musik verpackt. Mehr Stimmung geht nicht!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 4 von 4