Rammstein: Paris RammsteinBlu-Ray

3 Bewertungen
Rammstein
Erhältlich ab 19.05.2017
Artikel wird versendet, sobald er lieferbar ist

Artikelinformationen

KategorieBlu-rays
ThemaBands
GenreIndustrial
Medien-FormatBlu-ray & 2-CD
Medien-VerpackungBoxset
Erhältlich ab 19.05.2017
Artikelnummer354656

Die streng limitierte "Metal" Fan Edition mit exklusivem ausgestanztem Metall-Coverartwork zeigt 128 Minuten Konzerterlebnis, eingefangen von Jonas Åkerlund, auf 1 Blu-Ray und 2 Audio-CDs.

Ein Konzert der Band Rammstein auf Film zu bringen, ist eine außerordentlich schwierige Aufgabe. Den gewaltigen Sound, die Menge an visuellen Eindrücken, die Details und großen Gesten so einzufangen, dass auch Kino- oder Fernsehzuschauer die Rammstein-Experience nachempfinden können: Wer das schaffen will, muss einerseits die unmittelbare Nähe zum Bühnengeschehen vermitteln, andererseits den Blick aus der Totalen, drittens die Aufregung des Dabeiseins – und die Musik muss brachial gut klingen.
Der Konzertfilm „RAMMSTEIN: PARIS" setzt hier einen neuen Maßstab. Während der „Made in Germany“-Tour drehte der schwedische Regisseur Jonas Åkerlund im März 2012 bei zwei umjubelten Rammstein-Konzerten, die vor jeweils 17.000 Zuschauern im Palais Omnisports in Paris stattfanden. Der Film, der daraus entstanden ist, ist (mit 22 Songs aus dem gesamten Repertoire) nicht nur das bislang spektakulärste Bilddokument über die derzeit erfolgreichste deutsche Rock-Band – er ist ein Meisterwerk des Musikkinos, das die Energie von Rammstein in ein einmaliges visuelles und sonisches Erlebnis fasst.

Åkerlund ist berüchtigt für die radikalen, stilbildenden Videos, die er mit Bands wie The Prodigy, Metallica, den Rolling Stones und eben auch Rammstein gemacht hat. Durch seine Musikinszenierungen flackern irrwitzige Details, umgestülpte Perspektiven, Kontrast-Schocks, Sinnesverwirrungen – und in „RAMMSTEIN: PARIS“ zelebriert er das von Minute eins an. 22 Songs spielen Rammstein im Film, die Skala reicht von „Wollt ihr das Bett in Flammen sehen?“, dem ersten Song der allerersten Platte, bis zu „Frühling in Paris“ vom letzten Studioalbum „Liebe ist für alle da“. Der Film ist nicht nur der absolute Höhepunkt der bisherigen filmischen Arbeit zu dieser Band, ein Medium, das einen viele ihrer Dimension überhaupt erst kapieren lässt. „RAMMSTEIN: PARIS“ ist einer der besten Rockkonzertfilme aller Zeiten. Absolument.

Kundenbewertungen zu "Rammstein: Paris"

Ø 4 Sterne 2 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Rammstein: Paris“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 2 von 2 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

1 Bewertung

Na ja…

Der Film, den ich am 23. März im Kino sehen durfte, ist quasi ein Musik-Video in Überlänge, dem »Ich Tu Dir Weh«-Video sehr ähnlich. Eine »herkömmliche« Live-Aufnahme ohne Spezialeffekte und mit einer Dokumentation dazu wie »In Amerika« wäre mir persönlich lieber. Herr Åkerlund hat schon meiner Ansicht nach deutlich bessere Videos für Rammstein gedreht: »Mann gegen Mann«, »Pussy«, »Mein Land«.

1 von 1 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

Meisterwerk

Ich konnte mir gestern ein Bild vom Film machen und kann eigentlich nur eines dazu sagen: es ist ein Meisterwerk in Bild und Ton geworden!
Kleinere Effekte in Form von leichten optischen Veränderungen an den Protagonisten, kommen immer mal wieder vor, sind aber zum Teil so unauffällig, dass man doch zweimal hinschauen muss, um nicht zu denken: "hab ich mir das jetzt eingebildet?"
Absolute Spitzenklasse, nur zu empfehlen!

2 von 2 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 2 von 2