ZurückEMPThe holographic principle

The holographic principle EpicaCD

3 Bewertungen
Epica
Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Freitag, 30.06.2017Nur noch 3 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreSymphonic Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 30.09.2016
Artikelnummer338270

Jewelcase-Edition.

Hollands größte Symphonic Metal-Institution, EPICA, hat die Arbeiten an ihrem neuen Album abgeschlossen. Dieses hört auf den Namen "The holographic principle" und wird am 30. September weltweit veröffentlicht. Die Platte wurde mit Joost van der Broek in den Sandlane Recording Facilities aufgenommen. Für den Mix war Jacob Hansen (VOLBEAT, DESTRUCTION) verantwortlich. Das sensationelle Artwork stammt aus der Feder von Stefan Heilemann.

Top-Neuheiten für dich

Kundenbewertungen zu "The holographic principle"

  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 3 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „The holographic principle“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 3 von 3 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

4 Bewertungen

So wie wir sie kennen ...

... und erwarten! Tolle Stimme, epische Music, mal ruhiger, mal voll Power - eine Weiterentwicklung der letzten Alben die wirklich zu empfehlen ist!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

7 Bewertungen

Einfach epic(a)

Wieder in wunderbares Album von den Meistern - absolut hörenswert! Schon beim ersten Lied hatte ich das Gefühl, von einem ganzen Truck der Epicness überfahren zu werden - und es riss bis zum Schluss nicht ab!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

12 Bewertungen

Übertrifft sogar den Vorgänger!

Epica ist eine Band, die sich immer weiterentwickelt und gerne auch mal experimentiert. "The Holographic Principle" ist demnach auch ihr bestes Album:
Noch epischer, noch bombastischer, noch anspruchsvoller!
Mir fällt es schwer, einen bestimmten Titel hervorzuheben, da jedes Musikstück einfach eine eigene Brillianz hat. Insgesamt ist das Album sehr ausgewogen und vielseitig und voller Details, die man vielleicht beim ersten Hören noch gar nicht sofort bemerkt. Sowieso verliert das Album NIE seinen Reiz, weil es eben genug zu entdecken und zu entschlüsseln gibt.
Zu den Gesangseinlagen von Simone und Mark muss ich eigentlich nichts sagen, denn die sind wie immer fantastisch und grandios aufeinander abgestimmt. Vielleicht sogar noch ein wenig besser.
Was mir persönlich auch sehr gut gefällt ist, dass die Choreinlagen häufiger vorhanden sind und herrlich viel Power freisetzen.
Mein Tipp:
Man sollte sich das Album definitiv beim ersten Durchhören komplett, ohne Störungen, gönnen. Es ist wirklich ein Genuss!
...und wer sich mit den Texten mal wirklich beschäftigt, wird die Genialität von Epica vergöttern.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 3 von 3