Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Montag, 29.05.2017Nur noch 1 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreMetalcore
EditionDeluxe Edition
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungDigipak
Erhältlich seit 02.09.2016
Artikelnummer336363

Limitierte Edition im Digisleeve mit zwei Booklets (inklusive 2 Bonustracks).

A Day To Remember melden sich mit einen Hammeralbum zurück! Gemeinsam mit Bill Stevenson (Descendents, Black Flag) und Jason Livermore (Rise Against, NOFX) produziert, stellt die fünfköpfige Post-Hardcore/Metalcore-Band aus Ocala den Höhepunkt der bisherigen Diskografie. Den Mix übernahm niemand geringeres als der Grammy-Gewinner Andy Wallace (Foo Fighters, Slayer). Wer den gefeierten Vorgänger "Common courtesy" (2013) mochte, wird sich mit "Bad vibrations" sein persönliches 2016er Highlight-Album sichern können.

Kundenbewertungen zu "Bad vibrations"

  • 2
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 2 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Bad vibrations“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 2 von 2 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

3 Bewertungen

Bockstark

Das Album zeigt, was die Band drauf hat: Core, Punk, geniale Breakdowns, und eine ADTR-typische Ballade darf natürlich auch nicht fehlen. Insgesamt ist dieses Album härter als sein Vorgänger, und man merkt, dass dies der Band gut tut. Auch gesangstechnisch wird etwas experimentiert (bei Turn Off The Radio), wo Sänger Jeremy McKinnon mit einer hohen, beinahe schon nach Falsett klingenden, Kopfstimme singt, was so, für mich zumindest, neu ist. Aber es macht das Album positiv abwechslungsreich, wobei, wie bereits erwähnt, der Hauptaugenmerk auf Härte, Bass und "Zerstörung" liegt, was ich sehr gut finde.
Zu erwähnen sei auch noch, dass das Artwork wirklich sehr gelungen ist. Alles in allem 5 Sterne und eine absolute Kaufempfehlung!

1 von 1 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

Geiles Album 😍

Die ersten 2 Tracks bzw die vor Release Auskopplungen Bad Vibrations und Paranoia sind bekannt und gut und ab Track 6 Reassemble nimmt die Scheibe Schwung auf und macht alles Richtig bis zum Schluss 😎 Tolles Album und das Artcover ist auch super 👍

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 2 von 2