ZurückEMPScream bloody gore
-44%
Scream bloody gore - Death CD

Scream bloody gore DeathCD

1 Bewertung
Death
€ 17,99

€ 9,99 Du sparst 44% / € 8,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Samstag, 24.06.2017

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreDeath Metal
EditionRe-Release
Medien-Format2-CD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 20.05.2016
Artikelnummer332458

Death-Fans werden sich freuen, das Debüt-Album "Scream death gore" erscheint als Deluxe-Re-Issue, vollständig von Alan Douches remastered. Dazu gesellen sich bisher unveröffentlichte Demos, sowie Linernotes von ex-Death-Drummer Chris Reifert, Soulflys Max Cavalera und Produzent Randy Burns.

Kundenbewertungen zu "Scream bloody gore"

  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 1 Bewertung
10%

Sag uns deine Meinung zu „Scream bloody gore“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 1 von 1 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

14 Bewertungen

Death Metal-Klassiker

Obwohl eigentlich noch problemlos erhältlich wurde nun auch "Scream Bloody Gore" im Zuge der Re-release-Reihe auf Relapse Records wiederveröffentlicht. In diesem Falle ist eine zweite CD enthalten, die allerlei Rehearsal- und Alternative Takes-Zeug enthält, das man aus meiner Sicht nicht wirklich braucht. Interessanter sind da schon die Liner Notes und Bilder des ausführlichen Booklets (ich liebe sowas!), so dass man diese erneute Ausgabe jedem empfehlen kann, der dieses Album noch nicht sein Eigen nannte. Auch hier sind die üblichen CD-Bonussongs "Land of no return" und "Beyond the unholy grave" enthalten, die auf der ursprünglichen Vinyl-Veröffentlichung nicht enthalten waren.

Zur Musik: Die dürfte jedem Anhänger dieser Musikrichtung bekannt sein. Das Album zeigt Death, vor allem im Vergleich zu späteren Alben, von seiner wilden und rohen Seite. Geil, wenn Chuck, wie in "Baptized in blood" oder "Evil Dead" assig am Kreischen ist, während der Gesang in den Folgejahren immer kontrollierter klang.

Sollte jemand tatsächlich dieses Album nicht kennen, dem seien als erste Hörproben, neben den genannten beiden Titeln, noch "Zombie Ritual" und "Infernal Death" auf dem Weg gegeben.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 1 von 1