Greatest Hits - Die Deadpool Anthologie DeadpoolComic

2 Bewertungen
Deadpool
Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Montag, 29.05.2017

Artikelinformationen

KategorieComics
ThemaFan-Merch, Marvel Comics, Film
GenreMovie
BuchformatGebundene Ausgabe
Erhältlich seit 23.01.2016
Artikelnummer326067

Deadpool - Greatest Hits - Die Deadpool Anthologie

Die definitive Deadpool-Bibel!

Auf über 300 Seiten feiern wir das Leben, die Taten und den Wahnsinn des Wade Wilson, Comic-Ikone, Frauenheld und Filmstar! Die denkwürdigsten Deadpool-Geschichten in einer einmaligen, exklusiven Anthologie mit umfangreichen Zusatzinfos. Perfekt für Neuleser und Sammler! Deadpool als Peter Parker; gegen Spider-Man und den Punisher; vor dem Altar. HC, 324 S.

Kundenbewertungen zu "Greatest Hits - Die Deadpool Anthologie"

Ø 4,5 Sterne 2 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Greatest Hits - Die Deadpool Anthologie“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 2 von 2 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

1 Bewertung

Deadpool XXL


Spätestens seit dem Kinofilm weiß jeder, wer Deadpool ist. Eines ist ganz klar, der degenerierte Typ ist in aller Munde. Entweder man liebt ihn oder.. verdammt, es ist Deadpool, hier kann es eigentlich kein 'oder' geben. Wenn wir schon beim Thema Kinofilm sind, Ryan Reynolds ist doch Deadpool, anders kann ich mir das nicht erklären. Wer den Film noch nicht gesehen hat - nacholen. Sofort. Aber zurück zur Anthologie.

Hier gibt es die größten Hits von Wade Wilson, angefangen mit seinem ersten Auftritt in New Mutants bis zu den aktuellen Comics.

Die genau Auflistung:
New Mutants 98
Deadpool (1997) 11
54-55
Cable & Deadpool 24
49-50
X-Men Origins: Deadpool 1
Prelude to Deadpool Corps 4
Deadpool 1000
Deadpool (2008) 33.1
A+X 8
Deadpool (2013) 27

Insgesamt sind es 12 Geschichten, die man chronologisch verfolgen kann. Deadpool ist ein Kind der 90er und das schlägt sich natürlich in den ersten Comics nieder, grelle Farben, harte Sprüche, Helden mit ordentlich Muckis und Frauen wie Amazonen. Schräg, urkomisch und genau deswegen super. Die zweite Geschichte dreht sich um Deadpool und seine Side Kick Blind Al, die beiden werden in die Vergangenheit geschleudert, wo Deadpool einen narrensicheren Plan ausheckt, der mit Spidey und viel Chaos zu tun hat. Weiter geht es mit Punisher, hier wird es schon blutiger, und einer soliden Geschichte. Einen kurzen Abstecher ins prähistorische liefert sich Deadpool mit Gehilfen, doch wieder zurück in der Gegenwart geht das Abenteuer mit den Sauriern weiter. Auch die restlichen Storys sind gut ausgewählt, auch wenn zwei oder drei nicht das Level der anderen halten konnten, hinterlassen sie einen guten Eindruck und runden Deadpools größte Hits ab.



Deadpool zeigt, dass er nicht nur ein sarkastischer Antiheld ist, sondern auch eine emotionale Seite hat, und im Herzen ein Romantiker. Also, sehr gut versteckt, unter all seinem derben Humor, aber man kann es erahnen. ;)

Zwischen den Comics findet man viel Hintergrundwissen, Autoren und Zeichner klären auf und somit kommt man als Anfänger sehr gut in die Welt von Wade Wilson hinein aber ich könnte mir denken, dass es auch noch einiges für Langzeit Fans zu entdecken gibt. Auf 324 Seiten gibt es hier geballtes Wissen und gut ausgesuchte Geschichten in denen man die Figur Deadpool besser kennen lernt.

Fazit: Für Neueinsteiger ist diese Anthologie perfekt aber auch alle anderen werden mit dieser gebunden Ausgabe ihren Spass haben. Für Sammler sowieso ein Muss.
Immerhin reden wir hier von Deadpool.
5/5 Rawr's*


*Mein Buchblog: Sind wir nicht alle ein bisschen Rawr

1 von 1 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

Deadpool für Anfänger

„Greatest Hits“ trifft es nicht immer wirklich aber keine Sorge man kommt dennoch völlig auf seine Kosten. Da es wenig Sinn macht die Stories einmal gesamt zu bewerten, dank der unterschiedlichen Autoren, gehen wir sie doch mal kurz einzeln durch.

„Der Anfang von Ende“ –New Mutants 98:
Nicht Deadpool’s beste Story, denn dies ist nur sein allererster Auftritt als kleiner Antagonist. Aber es passt halt um den Werdegang zu zeigen.

„Mit großer Kraft kommt großer Zufall“ – Deadpool 11
Als zweites haben wir eine Story die ihren Platz in einer Anthologie verdient hat. Deadpool und seine ex-Geisel/Sidekick Blind Al werden ausversehen in die Vergangenheit geschleudert, das heißt ein altes Spiderman Comic und der Spaß geht los; vor allem Deadpool’s und Al’s Kommentare lassen einem das Grinsen nie vergehen.

„Ende Gelände“ –Deadpool 54&55
Deadpool wird angeheuert den Punisher zu töten und der muntere Kampf beginnt, wobei sich Wade’s Mundwerk als die wohl effektivste Waffe hervortut...obwohl, wen überraschst?

„Klebrige Situation“ –Cable&Deadpool 24
Nach einem kleinen, nennen wir es ‚Missverständnis‘, kriegen sich Deadpool und Spiderman jetzt in die Haare. Während es bei Punisher etwas blutiger wurde, fliegen hier mehr Sprüche als Kugeln und Deadpool lässt diesmal auch die vierte Wand nicht heil, wenn er von den Spiderman-Filmen mit Toby anfängt. Lesen und genießen.

„Säbelzahn-Serenade & Symbiose Mitose“ –Cable&Deadpool 49-50
Meine Lieblingsgeschichten in diesem Band, keine Frage. Mit Bob und Weasel geht’s ins Wilde Land, eine prähistorische, tropische Welt, doch im Verlauf des Abenteuers werden ein paar der Saurier nach New York teleportiert...kann ja mal vorkommen. Leider kommen sie dort mit dem Symbionten in Kontakt(den die meisten vom Spiderman Villain Venom kennen) und so darf Deadpool mit den Fantastic Four, Agency X und einigen Avengers auf die Jagd gehen. Diese Geschichte gehört in „Greatest Hits“; es passt einfach alles.

„Der große Kinofilm“ –X-Men Origins: Deadpool
Diese Geschichte (von 2010) ist vermutlich hauptsächlich wegen des tatsächlichen Films im Buch gelandet. Keine schlechte Story und mit einem ‚vergleichsweise‘ ernsten Ton, wenn Deadpool von seiner Vergangenheit redet. Amüsant ist auf jeden Fall wie er auf den Film reagiert und ich frag mich ob&wie in zukünftigen Comics der echte Film referenziert wird.

„Headpool“ –Prelude to Deadpool Corps 4
Der Deadpool-Zombiekopf kommt auf Abwege, wo er von ein paar Piraten aufgriffen wird, bevor Deadpool ihn findet und rekrutieren kann für seinen Corps. Einer muss ja das Multiversum retten. Headpool ist dabei genauso amüsant wie das Original und in dieser Geschichte sehen wir auch zum ersten(und einzigen Mal) die beiden anderen Stimmen in Deadpool’s Kopf.

„Zerstörungslust“ –Deadpool 1000
Eine Kurzgeschichte von der ich mir nicht sicher bin wie sie hier reingekommen ist. Für mich war sie einfach zu skurril, hat in sich irgendwie wenig Sinn gemacht(lost in translation?) und hatte eine seltsame, unangenehme Atmosphäre. Selbst Humor kommt hier zu kurz, es war auch keine ernste oder emotionale Story, und so hatte sie für mich nichts Ansprechendes.

„Der Preis stimmt“ –Deadpool 33.1
Deadpool soll einen Mieter rausjagen. Zu blöd das dieser Superkräfte hat und so sieht die erste Runde erstmal gar nicht gut aus für unsern Söldner. Mit einem netten Twist zum Schluss zeigt sie eine ‚weichere‘ Seite Deadpool’s.

„Die Hochzeit von Deadpool“ –Deadpool 27
Ein schöner Abschluss mit vielen Cameos(nein, ich rede nicht von Stan Lee)…hätte Deadpool jetzt nur nicht den Pfarrer vergessen. Actionreich geht’s los und wird bald überraschend romantisch, alles mit einer guten Prise Humor abgeschmeckt.

Mit vielen Hintergrundinformationen wird man hier nicht ins kalte Wasser geworfen, und so gibt die Deadpool Anthologie einen guten Überblick über rund 20Jahre Comics. Von fast jedem Autor etwas, und mit verschiedenen Stilrichtungen ist sie gut geeignet für Einsteiger und macht Lust auf mehr, womit sie wohl ihren Zweck erfüllt. Durchaus empfehlenswert, dieses Buch lohnt sich.

9 von 9 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 2 von 2