Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Donnerstag, 30.03.2017

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreBlack Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 22.01.2016
Artikelnummer324370

Jewelcase-Version.

Borknagar beehren uns mit dem kommenden Longplayer "Winter thrice". Das Nachfolgewerk zum 2012er Meisterwerk "Urd" kommt mächtig aus den Boxen und sollte die Fangemeinde restlos begeistern. Der bärenstarke Output wurde wieder einmal von Jens Bogren (Opeth, Kreator, etc.) in den Fascination Street Studios gemischt, während das faszinierende Artwork von Marcelo Vasco / P2RDesign (Slayer, Machine Head, Soulfly etc.) stammt.

Kundenbewertungen zu "Winter thrice"

  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 3 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Winter thrice“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 3 von 3 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

18 Bewertungen

Starkes Album

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Einfach ein bockstarkes Album, welches die Norweger raushauen. Einfach geiler Metal mit hoher Qualität, wie man ihn aus Skandinavien kennt und liebt! Reinhören und kaufen!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

10 Bewertungen

Mit das Beste Album 2016

Erstaunlich welch starkes Album die Norweger hier vorlegen. Kein schwacher Song dabei.
Technisch anspruchsvoll, abwechslungsreich, gute Mischung zwischen Härte, Melancholie und hymnenhaften Parts.
Ein perfektes Album. Klare Empfehlung!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

3 Bewertungen

"Harmony, diversity, adversary"

Diese Textzeile aus dem Opener des Albums beschreibt sehr gut, was dieses neue Borknagar-Album ausmacht bzw. auszeichnet. Es hat sehr schöne Melodien, die eine atmosphärische Dichte erzeugen, die der Erhabenheit und dem Wandel der Natur entspricht, die in den Songtexten eine Rolle spielen. Dabei findet innerhalb der Songs ein regelmäßiges Wechselspiel zwischen schnellen Blast-Parts, die an Borknagars Black Metal-Wurzeln erinnern, sowie ruhigen Passagen, die eher ins Folkige oder Progressive gehen und in denen neben verschiedenen Einstellungen der Gitarren u.a. auch mit Synthesizern und Klavier (so z.B. bei „When Chaos Calls“ und „Terminus“) gearbeitet wird, und zwischen Growls und Cleangesang bzw. choralen Parts statt, die melancholisch und nachdenklich klingen und den Songs ein episches Soundgewand verleihen. Das Ganze bildet ein stimmiges Gesamtwerk und weiß mit tollen Songs zu überzeugen, die auch nach vielfachem Hören nicht langweilig werden. Ein super Album zum 20. Jubiläum!
Wer Hörproben braucht, sollte sich die Videos zum Titelsong „Winter Thrice“ und zu „The Rhymes of the Mountain“ anhören.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 3 von 3