Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Dienstag, 28.03.2017Nur noch 2 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreHeavy Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 20.11.2015
Artikelnummer322797

Yiannis Papanikolaou [Rock 'n' Roll Children, ex. Innerwish] und Thimios Krikos [Innerwish] sind Freunde seit Kindertagen und gründeten gemeinsam die Formation Diviner. Powervoll, intensiv, tiefgründig, heavy, dunkel und inspirierend zugleich sollte die Musik der beiden und ihrer Mitstreiter sein. Und dass all sich all dies vereinen lässt ohne die zeitlose Magie des Heavy Metals zu verlieren, beweisen Diviner auf "Fallen empires" und klingen dabei wie eine Mischung aus Accept, Dio, Judas Priest und Iced Earth! Aufgenommen wurde"Fallen empires" in den Devasoundz Studios in Athen, mit Hilfe von Thimios Krikos und Fotis Benardo [Sixfornine, ex- Septic Flesh). Peter In de Betou [Arch Enemy, Opeth, Amon Amarth] masterte. Alan Fall von Digital Grief gestaltete das Cover.

Kundenbewertungen zu "Fallen empires"

  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 1 Bewertung
10%

Sag uns deine Meinung zu „Fallen empires“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 1 von 1 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

2 Bewertungen

Der Tradition des epischen Powermetals verbunden

An die Scheiblette bin ich in einem sozialen Netzwerk rangelaufen und fand sofort gefallen daran. Daher nicht lange gefackelt und die CD geordert. Der Gesang ist genau meine Marke wenn es um powermetallastigen Metal geht. Referenzen liegen sowohl bei Queensryche (80er) sowie Jag Panzer und dem Debut von Flotsam & Jetsam. Mag weithergeholt sein. Doch habe ich mich gefragt was mir am ehesten zum Sound von Divine einfällt bzw. was ich mit dem Gesangstil von Viannis Papanikikaou verbinde und da hatte ich doch glatt Eric A. Knutson von F & J im Ohr.
DIVINE sind der Tradition des epischen Powermetals verpflichtet und als Griechen wissen sie eh wie das geht, was ja kein Geheimnis ist.
Die Songs und Melodien gehen mir bestens rein. Hie und ist auch eine Referenz an good ole ManOwaR zu erkennen (Gloves Of Metal).

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 1 von 1