Vampirzähne - Vampirzähne Kostüm
  • wiederverwendbar
Erhältlich ab 29.09.2017
Artikel wird versendet, sobald er lieferbar ist

Artikelinformationen

KategorieMasken & Kostüme
ThemaFun-Merch, Gothic, Horror, Halloween
Erhältlich ab 29.09.2017
Artikelnummer315636

- wiederverwendbar
- inkl. Befestigungsmaterial
- inkl. Anleitung

Euch fehlen noch Vampir-Zähne, um ein echter Vampir zu sein? Kein Problem! Bei uns bekommt ihr Vampirzähne, die ihr einfach auf eure Eckzähne aufsetzen könnt. Natürlich bekommt ihr auch eine Anleitung und das Befestigungsmaterial mitgeschickt. Besonders cool: die Zähne sind wiederverwendbar und können einfach nach Belieben eingesetzt oder wieder herausgenommen werden. Zum Einsetzen ist keine komplizierte Verklebung erforderlich!

Kundenbewertungen zu "Vampirzähne"

Ø 4 Sterne 7 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Vampirzähne“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 5 von 7 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

3 Bewertungen

Leider ein Reinfall!

Die Zaehne sind von der Form her sehr schoen, dennoch sind die sowas von unnatuerlich weiß und die Raender der Zaehne schmerzen am Zahnfleisch. Geht als Retoure wieder zurueck.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

12 Bewertungen

Echt super.

Gute Beschreibung, halten echt gut aber sind doch etwas zu sehr weiß :D Aber dennoch sehr zu empfehlen.

1 von 1 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

7 Bewertungen

Super

Find sie super :) ist nur doof das sie so unnatürlich weiss sind aber sonst toll

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

essen???

Ich würd mir die Zähne gern kaufen aber mir stellt sich noch eine Frage. Kann man damit was essen oder muss man die Zähne vorm essen raus machen?
Und falls essen nich geht kann man wenigstens trinken? :)
Danke schonmal für antworten/Erfahrungsberichte :)

1 von 2 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

7 Bewertungen

Zähnchen!

Mit der beiliegenden Anleitung ist es wirklich ein Klacks, die Zähne an die eigenen angepasst zu bekommen. Wenn man sich an alle Schritte hält, dann gibt es meiner Erfahrung nach nichts weiter auszusetzen, als dass sie so extrem weiß sind. Also sie strahlen nicht, aber es ist schon Rein-Weiß. Allerdings hat das am Ende weniger ausgemacht, als ich zuerst befürchtet hatte, da das bei dem normalen Lichtverhältnissen abends drinnen nicht so sehr auffällt, erst recht, da man dann ja auch nicht die ganze Zeit die Zähne fletscht :D

Ich würde auch empfehlen die Anpassung schon ein paar Tage vorher zu vollziehen und anschließend täglich das sprechen damit zu üben. Wer mal eine einsetzbare Zahnspange trug, weiß wovon ich rede...

Zu der Größe: ich habe keine riesigen Zähne, daher musste ich (wie in der Anleitung empfohlen) zuerst den oberen, zahnabdeckenden Teil mit einer Nagelschere kürzer schneiden und dann noch glatt feilen. Wenn man das macht, haben sie die perfekte Höhe für den eigenen Zahn und man sieht ihnen die Modifizierung auch nicht an. Ihre Breite ist nicht besonders breit oder eng, vor allem da sie ja spitz zulaufen. Durch die innere Form kann man sie auch nach Bedarf schräger oder weniger schräg nach unten oder hinten ausrichten und damit gut in den "Fluss" der eigenen Zähne einfügen.
Zur Masse: man bekommt viel zu viel Befestigungsmasse mit, die Hälfte reicht locker für beide Zähne. Nachdem man die Kügelchen erhitzt und zu einem Ball geformt hat, setzt man diesen auf die Innenseite eines Zähnchens auf (Tipp: gleich ein wenig nach "hinten" (also in die Richtung, in die der Zahn zeigt und die weiter in den Mund hineinführt) aufsetzen/ausrichten) und drückt das zusammen an den Zahn. Dann muss man relativ zügig die Zähnchen fest genug in die Position drücken, wie man sie will und die überquellende Masse "als Fahne" nach hinten über die nächsten Zähne verstreichen - dünn!! Auch wenn es sich anfühlt, als würden die eigenen Zähne schon durchkommen! Und das sowohl außen lang, als auch innen und unten an den Zähnen. Weiterhin darf der Teil, der Richtung Schneidezähne rausquillt nicht vergessen werden. Nach etwa zwei Minuten lockeren Andrückens, mit dem Fingernagel (ich hab ganz kurze, es kommt nur auf die Griffmöglichkeit an) an einen oberen Wachsmasserand gehen und ihn leicht abziehen. Dabei sollte sich das ganze Gebilde lösen, welches man nochmal mit kaltem Wasser komplett aushärten lässt. Dann muss man nur noch mit der Nagelschere der Teil der Wachsmasse abschneiden, den man nicht haben will (z.B. alles, was nach vorne gerichtet ist; eine zu lange Fahne nach hinten kürzen; wenn es zu viel war und nach oben ging, die Ausmaße reduzieren). Auch wenn man denkt, es könnte schwer halten, wenn die Fahne kurz ist: nein. Diese lieber kürzer als länger, das hilft zu Reduktion des Lispelns und des Herumspielens mit der Zunge.
Da sollte man auch aufpassen, denn wenn man zu viel am Zahn selbst herumspielt oder die Zähne mitsamt Masse zu oft durch Unterdruck von den Zähnen zieht (erneut dürften mobile-Zahnspangenträger wissen, was ich meine), kann der Zahn selbst abgehen. Aber das ist nicht ganz so einfacht, die halten ziemlich gut. Notfalls repariert man das einfach innerhalb von 3min. Die Masse ist ja auch immer wieder neu verwendbar.

*Roman Ende* :D

10 von 10 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 5 von 7