-8%
Fear itself - The Other LP
€ 23,99

€ 21,99 Du sparst 8% / € 2,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Dienstag, 26.09.2017

Artikelinformationen

KategorieVinyl
ThemaBands
GenreHorror Punk
Medien-Format2-LP & CD
Medien-VerpackungGatefold
Erhältlich seit 19.06.2015
Artikelnummer314486

"Fear itself" erscheint als Doppel-LP im Gatefold mit bedruckten Innenhüllen und dem Album als CD-Bonus.

The Other sind nach 3 Jahren Pause mit dem kommenden Album "Fear itself" zurück. Der wuchtige Nachfolger zum Erfolgsalbum "The devils you know" beinhaltet erneut einen wilden Ritt durch die Genres Punkrock, Metal und Gothic. Produziert hat das neue Horror Punk Epos wieder einmal Waldemar Sorychta. (Sodom, Moonspell, Tiamat).

Kundenbewertungen zu "Fear itself"

  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 1 Bewertung
10%

Sag uns deine Meinung zu „Fear itself“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 1 von 1 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

1 Bewertung

Fürchtet Euch... nicht!

2015 - Ein neues Album der kölner Horror-Rocker (ist das noch Punk oder eher Metal?) The Other.
Das Dritte von Waldemar Sorychta (Despair / Grip Inc.) produzierte und bei SPV / Steamhammer veröffentlichte Album. Die Produktion ist gewohnt fett und hat Druck. Musikerwechsel gab es in der Vergangenheit einige, aber mit dem Weggang des Gründungsmitglieds & Hauptsongwriter Sarge von Rock war der geneigte Fan gespannt, wie sich die neuen Songs anhören würden. Aufgestockt durch die Neuzugänge Ben Crowe, Aaron Torn und Pat Laveau hat sich am Sound von The Other wenig verändert. Dr. Caligari drischt seine blutigen Drumsticks in die Felle und Front-Wolf Rod Usher hakt seine eingängigen Gesangsmelodien in unser Gehirn. Variabler ist er geworden und vielleicht noch eine Spur experimenteller als in der Vergangenheit, aber trotzdem unverkennbar.
Wer überlegt, ob er sich CD oder LP zulegen sollte, dem kann ich wärmstens das Doppel-Vinyl im Gatefold-Cover empfehlen, da dem Album die CD als Bonus beiliegt. Des Weiteren bekommt man hier den Bonustrack "Forbidden Beat" (Bad Religion Cover), den der Dia-Hard-Fan schon vom Respect Your Roots-Sampler kennt. Einziger Wermutstropfen ist meiner Meinung nach das Coverartwork, das mir auf den letzten Platten besser gefallen hat, aber die Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich & es zählen innere Werte! :-)

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 1 von 1