-40%
The great news - John Coffey CD
€ 14,99

€ 8,99 Du sparst 40% / € 6,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Montag, 29.05.2017Nur noch 2 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreAlternative/Indie
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungDigipak
Erhältlich seit 30.01.2015
Artikelnummer296716

Kommt im Digipak.

Endlich ist es soweit! Nachdem es im letzten Jahr ruhig um die Band geworden ist, sind "John Coffey" jetzt mit ihrem neuen Studioalbum: "The great news" zurück! Die unbändige Leidenschaft und gewaltige Energie, die sie regelmäßig auf die Bühne gebracht haben, ist in den 11 neuen Songs eingefangen worden, die allesamt geladen sind mit Spannung, Fragen und Inspiration. Der Output ist im Sommer 2014 zusammen mit der amerikanischen Produzenten-Legende Matt Goldman (The Chariot, Underoath) in den Mailmen Studios in Utrecht (NL) entstanden. Die Kooperation zwischen Goldman, der ein Meister darin ist, brachiale Livesounds auf Platten zu bannen und John Coffey, resultiert in einem Album, das vor Energie bebt, knarrt und kreischt - gleichzeitig aber nie den eigentlichen Song aus den Augen verliert.

Kundenbewertungen zu "The great news"

  • 0
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 4 Sterne 1 Bewertung
10%

Sag uns deine Meinung zu „The great news“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 1 von 1 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

7 Bewertungen

Rockt

Irgendwann ist immer das erste Mal, sagt man so schön und so erging es mir mit John Coffey. Durch das neue Album "The Great News" habe ich zum erten Mal etwas von John Coffey gehört und weiß aber nun, dass diese Band schon seit 2002 existiert. Okay, das mal nur so. Auf das Album bin ich zufällig aufmerksam geworden und ich muss sagen, Respekt, hier wird ordentlich gerockt.

Die Songs auf dem Album sind allesamt gute Punk Rocker mit leichten Hardcore Einflüssen. Ich würde John Coffey nicht als Hardcore Band bezeichnen, denn dafür ist das was hier geboten wird viel abwechslungsreicher. Sehr gut gefallen hat mir, dass die Band den Rock'n'Roll Part meist mit einschiebt und das macht Songs wie "Redrum" oder "Broke Neck" zu Partykrachern. Auch gibt es hier Hardcore Nummern, wie "Echo". Hier und da hat mich so mancher Track an die Foo Fighters erinnert, was in dieser Mischung sehr gut kommt. John Coffey bringt auch mal eine Trompete mit ein, wie bei "Heart Of A Traitor".

Das Album "The Great News" ist auf jeden Fall für Leute mit einem breiteren Musikgeschmack empfehlenswert, denn so rein Harcore sind John Coffey meiner Meinung nach nicht. Cooles Teil, das auch nach mehrmaligen Hörens sehr rockt und Spaß macht.

1 von 1 Kunden fanden dies Review hilfreich

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 1 von 1