ZurückEMPEye of providence

Eye of providence The AgonistCD

3 Bewertungen
The Agonist
Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Montag, 25.09.2017Nur noch 1 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreMetalcore
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 20.02.2015
Artikelnummer296491

The Agonist aus Montreal gehen mit dem neuen Album "Eye of providence" an den Start. Das Album führt den Kurs des tollen Vorgängers "Prisoners" von 2012 konsequent weiter, ist aber auch gleichzeitig das Debut der neuen Frontdame Vicky Psarakis, die bekannterweise die Nachfolge zu Alissa White-Gluz (Arch Enemy) antritt.

Kundenbewertungen zu "Eye of providence"

  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 3 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Eye of providence“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 3 von 3 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

25 Bewertungen

neu, und gut !

Sehr geiles Album, mir gefallen sehr sehr viele Songs. Mag den neuen Stil sehr !

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

3 Bewertungen

Neue Stimme, neuer Style?

Ich war ja immer einer der gesagt hat Alissa gehört zu The Agonist und war daher sehr skeptisch gegenüber Vicky. Nach dem ich ihr Thank you Pain cover gehört hab , dachte ich mir nur das kann nicht gut gehen ! Aber als ich dann das Album in Händen hatte war ich einfach überwältigt. Der Style von The Agonist hat sich ein bisschen in die weichere Richtung entwickelt aber dennoch sind auch weiterhin härtere Stücke dabei. Es kommt mir durchaus so vor , dass sich der Gesang ein bisschen mehr richtig klar orientiert hat was durchaus gut finde. Vicky leistet sowohl guttural als auch klar einen klasse Job.

Kurz und bündig weiterhin eine meiner Lieblingsbands

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

56 Bewertungen

Neue Stimme, neues Glück?

Kurz nach dem Wechsel von Alissa, wird auch schon die neue vorgestellt. Und die hat auch was auf dem Kasten. Es klingt zwar anders, als vorher, aber mir gefällt es. Auf "Faceless Messenger" zeigt "die Neue" auch gleich was sie so kann!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 3 von 3