ZurückEMPSacrifice to Venus

Sacrifice to Venus Emil BullsCD

10 Bewertungen
Emil Bulls
Versandfertig in ca. 3-5 Tagen
Artikel wird versendet, sobald er lieferbar ist

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreNu Metal
EditionLimited Edition
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungDigipak
Erhältlich seit 08.08.2014
Artikelnummer286741

Das achte Album „Sacrifice to Venus“ der Emil Bulls startet voll durch. Und dieses Mal glänzt hier das Brachiale, das Drückende und das Abfeuern von Staccato-Salven.

Kundenbewertungen zu "Sacrifice to Venus"

Ø 4,8 Sterne 10 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Sacrifice to Venus“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 5 von 10 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

8 Bewertungen

Emil Bulls!

Ich finde die CD sau geil! Ich hab sie schon ein paar mal gehört und bin begeister! Mein Lieblings Lied ist "Hearteater" die Jungs rocken die CD einfach mega mäßig und ich kann sie nur weiter empfehle! Es ist alles dabei von schnellen bis etwas langsamen Tönen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

Emil Bulls

Ich gebe zu, teilweise sind die Texte doch sehr fragwürdig gewählt, jedoch nicht komplett, wie beispielsweise Keep on Dreaming oder meiner Meinung auch Man or Mouse.
Aber rein musikalisch ist es extrem gelungen, individuell und unterhaltsam, aber vor allem mitreisend.
Ich finde sowieso die Bulls sind absolut einzigartig, aber hiermit ist ihnen tatsächlich ein kleines Meisterwerk gelungen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

10 Bewertungen

Fucking Bleed Me An Ocean!!!!!

,,THE GRAVE!!!"...Genau so knallt es dir entgegen wenn du diese Scheibe einlegst. Die verrückten Bullen sind mal wieder am Start und legen mit ihrem neuen Album alles Schutt und Asche! Man hat ja in letzten Jahren immer gemerkt das Sie von Album zu Album immer mehr an Härte zulegt haben, und bei Sacrifice To Venus machen Sie es nich anders, Sie legen nochmal ein Schippe Härte drauf...wobei es in dem fall eine ganze Schubkarre wohl war. Gleich der Opener ist ein wahres Monster, kein langes Vorspiel, kein lästiges Intro, sofort von 0 auf 100! Der zweite Song Hearteater war die erste vorabsingle die man zu hören bekam von dem Album, und ich muss ehrlich sagen, mir hat der Song erst so richtig gefallen als ich ihn dann wieder auf dem Album gehört hab, davor wollte der Funken irgendwie nich überspringen. Dann ist es an der Zeit sich von seiner Hose zu trennen...Pants Down ist ein absoluter MetalParty Song! Hier stimmt einfach alles, geile Riffs, genialer Text (,, We gonna paint this Town in every color Motherearth created for us"...muss ich nix hinzufügen oder ?...) macht einfach gute laune der Song. Mit ,,I Wanna Feel You" und ,,Rainbows And Butterflys" hatt man zwei typische Emil Bulls Song in der Warteschleife...das mag ein bissl herabwährtend klingen so wie ich das schreibe, so mein ich es aber nich... Was dann kommt ist einfach nur absolute Wahnsinn...The Way Of The Warrior!!! Dieser Song begleitet mich ,seitdem ich ihn zum erstenmal gehört hab, jeden Tag! Ein Song mit dem man in jede Schlacht ziehen würde...Bilder aus dem Film 300 erscheinen einem vor den Augen wenn man diesen Song hört...einfach nur heftig. So, damit das hier nich komplett in einem Roman ausatmet, picke ich mir mal noch 3 Songs raus die mir besonders gut gefallen haben! Da wäre zu einem The Age Of Revolution, der Song macht vor allem Live extrem Fun, weil der Refrain wirklich massentauglich ist und wenn so ein ganzes Publikum ,,This is how we do it..." mitsingt, da kriegt man schon Gänsehaut! Textlich is der Song Sacrifice To Venus ein ganz großes Highlight finde ich ,,in The end we all gonna suck the Cock of Karma"...solche Textzeilen machen den Song wirklich einmalig, sowieso is der Song von einem Hosentechnischen Standpunkt aus gesehen sehr Penis-lastig....naja egal ;-) Der letzte Song der mir dann noch richtig gefallen hat ist kein regulärer Albumtrack. Der Bonustrack Dear Sadness, den man nur bekommt wenn man sich die Digi Version des Albums zulegt, hat echtes Gänsehautpotenzial. Stimmlich is der Song der absolute Wahnsinn...einfach nur herrlich wie wunderbar herzzerreißend Christoph den Refrain rauspresst. Sacrifice To Venus ist ein Album was jeden BullsFan ansprechen und mitreißen müsste, es ist genau das was man von den Emil Bulls erwartet....immer schön ordentlich aufs Maul mit gelegentlichen streicheleinheiten.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

Leider Geil ;)

Leider mal wieder ein geiles Bulls-Album, sodass es immer schwerer wirdsichzu entscheiden, welches Album man gerade hören möchte.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

5 Bewertungen

empfehlenswert

"Sacrifice to Venus" ist - meiner Meinung nach - insgesamt etwas gemäßigter als seine Vorgänger, was nicht heißen soll dass es langweilig oder "weichgespült" klingt, denn es sind auch einige Knaller dabei, z. B. der Track "Pants down".
Ich finde nur dass es in sich etwas ausgewogener klingt. Es ist kein einziger Titel drauf, der mir nicht gefällt; ich finde das Album verdammt gut gelungen!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 5 von 10