-29%
Space invader - Ace Frehley CD
€ 16,99

€ 11,99 Du sparst 29% / € 5,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Freitag, 25.08.2017Nur noch 4 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreHardrock
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungDigipak
Erhältlich seit 15.08.2014
Artikelnummer286654

Das 2014 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommene KISS-Gründungsmitglied Ace Frehley hat seinen langjährigen Freund, den Künstler Ken Kelly, auserwählt das Covermotiv für sein am 4.Juli erscheinendes neues Soloalbum " Space invader", zu kreieren. "Space invader" wird neun neue Songs und eine fulminante Coverversion von Steve Miller´s „The Joker“ beinhalten.

Digipak plus Bonustrack und Poster.

Kundenbewertungen zu "Space invader"

  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 1 Bewertung
10%

Sag uns deine Meinung zu „Space invader“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 1 von 1 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

47 Bewertungen

ACE FREHLEY – Space Invader, 2014 ltd edt digipack

Mir haben Ace Frehley's musikalischen Beiträge bei KISS eigentlich immer gefallen, noch dazu waren sie eine klangliche Abwechslung und genau das fehlt mir zur Zeit bei den neueren Sachen meiner Lieblingsgruppe. 5 Jahre nach ANOMALY ist er nun mit SPACE INVADER zurück und zeigt den Herren Simmons und Stanley wo der Hammer hängt, wer das Ding nach Hause rockt. Das nenne ich ein Album aus einem Guss.

SPACE INVADER – Heavy Rock vom feinsten mit eingängigem Refrain und schweren Gitarren-Riffs, großartiger Einstieg
GIMME A FEELIN' – back to 1978, Rock and Roll pur und hätte perfekt auf sein erstes Soloalbum gepasst.
I WANNA HOLD YOU – auch hier geht die Post ab, groovender, temporeicher 70er Jahre Heavy Rock.
CHANGE – repräsentiert perfekt die 80er Jahre bei Frehley's Comet
TOYS – wer wenn nicht Ace selbst darf seine eigenen Riffs reproduzieren, genial – SHE lässt grüßen.
IMMORTAL PLEASURES – könnte ebenfalls vom 1. Frehley's Comet Album stammen, sehr melodisch gehalten.
INSIDE THE VORTEX – mit gewollt steril klingender Stimme erzeugt Ace ein unglaubliches Gefühl bei dieser Nummer.
WHAT EVERY GIRL WANTS – das wäre doch was für LOVE GUN gewesen, klingt nach Fun und viel Rock'n'Roll.
PAST THE MILKY WAY – tolle Midtempo Nummer, etwas ruhiger aber nicht balladesk.
RECKLESS – es rockt auch mit der Akkustik-Gitarre, sehr überraschend und frisch das Ganze.
THE JOKER – mir gefällt das Lied im Original schon mal gar nicht, die Coverversion geht so einigermaßen.
STARSHIP – grundsätzlich mag ich seine Instrumental Sachen, wobei diese etwas zu lang geraten ist.

Auf der ltd Edt gibt’s noch 2 Bonustracks zu hören, leider nur extended oder remixed Versionen, daher werde ich diese nicht in die Bewertung aufnehmen.
Fazit: Geiles Album und für mich besses als MONSTER von KISS. Weiter so bitte.

Punkte: 6,54 von 7,00
(7/7/7/6/7/7/7/7/7/7/4,5/5)

oder 4,67 von 5,00

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 1 von 1