Down IV part II DownCD

4 Bewertungen
Down
Lieferbar in ca. 3-5 Werktagen
Artikel wird versendet, sobald er lieferbar ist

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreStoner Rock
Medien-FormatEP-CD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 09.05.2014
Artikelnummer283324

Nach seinem kurzen Soloausflug mit den Illegals, hat sich ex-Pantera, -Down-Shouter Phil Anselmo wieder auf seine momentane Hauptband besonnen und mit seiner Allstar-Crew eine neue 6-Track-EP eingehämmert.

Kundenbewertungen zu "Down IV part II"

Ø 3,3 Sterne 4 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Down IV part II“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 4 von 4 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

15 Bewertungen

In Kombination...

... mit der ersten EP gewinnt diese viel an Charakter. Alleine wirklt sie tatsächlich wenig eingängig und etwas Zusammenhanglos. Da es sich ja aber um eine Reihe von 4 EPs handeln soll, sollte man diese auch zuammen betrachten.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

34 Bewertungen

Durchwachsen

Kann meinen Vorrednern nur beipflichten: die erste EP war deutlich stärker.
Während auf "The Purple EP" einfach alles zusammen passt, hat man es hier mit wahllos aneinander gesetzten Durchschnitts-Songs zu tun.
Schade, hoffentlich gehts bei der dritten wieder bergauf!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

20 Bewertungen

Down halt

Also die erste EP war ne ganze Klasse besser, aber um die neue hier kommen Down-Fans auch so nicht rum.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

20 Bewertungen

eingeschlafen

Die erste der "purple EP" Reihe fand ich noch ziemlich cool, weil sie in die klassische Doom Richtung ging und sehr tough klang.

Dieses zweite Exemplar will ähnlich klingen, wirkt dabei aber irgendwie ziemlich lieblos, was vor allem an den Vocals von Phil Anselmo liegt. Wenn man an Glanzzeiten wie zu "Over the under" zurückdenkt, merkt man hier gar ncihts mehr von seiner Energie und Freude an der Musik. Er spricht die Texte irgendwie gelangweilt vor sich hin und kann selbst dabei nicht die Höhe halten.

Instrumental ist die Platte sehr gut, aber dank der Vocals wirds leider ziemlich runtergerissen!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 4 von 4