Versandfertig in ca. 5-7 Tagen
Artikel wird versendet, sobald er lieferbar ist

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreMittelalter / Folk Rock
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 27.09.2013
Artikelnummer263282

"Kunstraub", das neue Album von In Extremo. Einige Songs auf "Kunstraub" enthalten überraschend harte Teile, die in Richtung Thrash Metal weisen. Schlagzeuger Specki demonstriert mehrfach, dass er auch das dynamische Double Bass Drum-Spiel beherrscht. Saitengebieter Basti macht deutlich, dass er u.a. Fan von harten Riffs der Marken Prong und Helmet ist. Die derberen Songteile wechseln sich mit melodiösen Folk- und Mittelalter-Parts ab. Hier zaubert die Dudelsack-Fraktion aus Marco Zorzytzky (Flex der Biegsame) und Boris „Yellow“ Pfeiffer pure In-Ex-Ekstase aus den Beuteln. Und natürlich gibt es auch Mitsing-Hymnen wie etwa „Alles schon gesehen“ und „Himmel und Hölle“, die Fans zum sofortigen Mitschmettern einladen.

Kundenbewertungen zu "Kunstraub"

Ø 4,5 Sterne 39 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Kunstraub“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 5 von 39 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

1 Bewertung

Kunstraub

Ich finde das Album richtig gut obwohl ich erst mit Qui Pro Quo (dem aktuellem Album) zu In Extremo gefunden habe aber als ich in das Album reingehört habe fand ich es einfach nur gut vor allem das Namen gebende Lied ist richtig gut. Ich kann das Album nur weiterempfehlen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

7 Bewertungen

InExtremo

Live ebenso wie auf CD oder Vinyl eine Augenweide, bzw. ein Ohrenschmaus. Absolut empfehlenswert!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

In Extremo Kunstraub

In Extremo haben mit diesem Werk ihren Weg der Verschmelzung mittelalterlicher Tradition mit Metalelementen konsequent fortgeführt. Hätten die Spielleute des ausgehenden Mittelalters die technischen Möglichkeiten von heute zur Verfügung gehabt, hätten sie wahrscheinlich genauso geklungen! Eigentlich möchte ich kein Stück herausheben, aber
besonders gelungen erscheint mir das melancholische Stück "Gaukler".

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

2 Bewertungen

In Extremo "Kunstraub"

Tolle Texte und Musik, wieder ein super Album von InEx , freue mich jetzt schon auf das Konzert im Oktober

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

48 Bewertungen

IN EXTREMO - Kunstraub, 20013

Lange habe ich mich auf das neue Album von IN EXTREMO gefreut und nun ist es endlich soweit. Man hat ja bereits einiges darüber gelesen und manches davon hat mich etwas verunsichert was die musikalische Ausrichtung von KUNSTRAUB betrifft. STERNENEISEN war für mich der perfekte Zugang zu INEX. Danach kaufte ich mir die Alben SÄNGERKRIEG (gefällt mir gut) und die Best Of KEIN BLICK ZURÜCK (ebenfalls empfehlenswert). Ich hab mir auch ältere Sachen angehört aber das ist zur Zeit nicht so ganz mein Ding. Wie auch immer, KUNSTRAUB ist also ein weiteres Kapitel für die Band, denn die präsentiert sich so vielseitig wie selten zuvor. Die Produktion klingt echt fett, die Songs sind überdurchschnittlich gut arrangiert und so gesehen ist es die logische Fortführung dessen was bereits auf KEIN BLICK ZURÜCK (Best Of mit zum Teil neu eingespielten Versionen älterer Stücke) begann. Wo bei STERNENEISEN das Coverartwork von Details nur so strotzt, so ist es bei KUNSTRAUB das Schlichte und die Idee dahinter was das Ganze so interessant macht. Ein geniales Konzept eigentlich.

DER DIE SONNE SCHLAFEN SCHICKT - sehr guter Opener der zwei Gesichter hat - zum einen klar wie der Morgentau, zum anderen rauh und nebelig.
WEGE OHNE NAMEN - noch etwas kommerzieller als der Opener und zusätzlich mit einem super eingängigen Ohrwurmrefrain ausgestattet.
LEBEMANN - ein richtig flotter Headbanger - zweistimmig gesungen kommt der Song sehr interessant rüber.
HIMMEL UND HÖLLE - sehr kommerzieller, melodischer Refrain - für den Live-Einsatz sicher gut geeignet.
GAUKLER - stimmungsvolle Halbballade - nicht unschlagbar, aber gut.
KUNSTRAUB - eigentlich ziemlich heavy für INEX Verhältnisse, steht ihnen aber richtig gut zu Gesicht.
FEUERTAUFE - bisheriger Tiefpunkt der nicht wirklich einer ist, aber im Vergleich zum Rest halt etwas abfällt.
DU UND ICH - wieder ein schnellerer Track, fängt super an und läßt dann leider etwas nach - da fehlt mir was, das berühmte I-Tüpfelchen.
DOOF - musikalisch top, textlich vielleicht etwas "speziell" - aber irgendwie passt es und gehört bereits zu meinen Favoriten.
ALLES SCHON GESEHEN - gute Ballade mit sehr gefälligem Refrain.
BELLADONNA - hier kommt ein wenig der Punk durch - hektisch, aber dennoch sehr gute Nummer die zum Schluß nochmal Schwung reinbringt.
DIE BEUTE - den Höhepunkt haben die sich tatsächlich bis zum Schluß aufgehoben - eine epische Ballade die man eher von SUBWAY TO SALLY erwartet.

Fazit: Sehr gutes Album das aber mehr Zeit braucht um entdeckt zu werden. STERNENEISEN ist eingängiger, bleibt aber nur ganz knapp vorne da KUNSTRAUB die etwas interessanteren Songs am Start hat.

Punkte: 6,44 von 7,00
(7/7/7/5/5,5/7/5/5,75/7/7/7/7)
sehr gut, herausragend/+

4,60 vo 5,00


War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 5 von 39