Sorry, dieser Artikel ist komplett ausverkauft und nicht mehr erhältlich.

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreFolk Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 22.03.2013
Artikelnummer253640

Auf Album Nummer sechs („Blodsvept“) geben sich die durchgeknallten Humppa-Metaller Finntroll aus Helsinki deutlich gradliniger, rockiger sowie wieder schwarzmetallischer, als zuletzt. Und dennoch sind sie dabei stilistisch abenteuerlustiger denn je.

Kundenbewertungen zu "Blodsvept"

Ø 4,6 Sterne 13 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Blodsvept“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 5 von 13 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

12 Bewertungen

Echt nicht schlecht!

Ich hab diese Band erst vor kurzem entdeckt und bin echt durch dieses Album beeindruckt. Es ist musikalisch richtig geil und wie mans von den Skandinaviern kennt echt stark! \m/

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

Finnisch!

Die Jungs von Finntroll haben sich hier wieder einmal selbst übertroffen. Genau so und nicht anders stelle ich mir schwarzmetallisch angehauchte Nordmänner nach der zweiten Flasche Wodka auf einem typisch finnischen Tango- und Folkloreabend vor! Sehr geiles Teil und für die nächste Party Pflichbeschallung!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

4 Bewertungen

Gefinntrollt

Eigentlich bin ich kein großer Freund von Folk-Metal, doch nachdem ?Blodsvept? (ich danke EMP für die Beigabe der Promotial-CD) mein Interesse geweckt hatte und ich nach ein paar weiteren Songs Probehören im Internet, schließlich das Album in den Player eingelegt habe, wurde ich von den Trollen doch abgeholt und mitgenommen. Ein Grund dafür ist, dass die Jungs die Folk-Elemente so gekonnt mit Black- und Deathmetal verbinden, dass ein in sich stimmiges Gesamtbild entsteht, das Spaß macht. Die Songs grooven, sind mal locker, flippig (etwa Rösets Kung oder Fanskapsylld) - mal düster, brachial (Blodsvept, Skogsdotter und auch der Rausschmeißer Midvinterdraken, eine epische Dampfwalze sollte erwähnt sein) und das Schöne: sie bleiben im Kopf, ohne zu nervigen Ohrwürmern zu mutieren. Dazu die harsche Stimme von Sänger Vreth, der sein Klangspektrum irgendwo zwischen Black und Death voll ausreizt (und auch wenn man kein Wort versteht) ? TOP! Finntroll haben es in meine Sammlung geschafft und sicher werde ich mir auch die älteren Alben noch zu Gemüte führen ? klare Empfehlung!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

8 Bewertungen

Humpa Humpa

Einmal mehr Finntroll, auch wenn die letzten Alben etwas besser waren , so ist diese Scheibe sehr interessant und wird von hören zu hören besser. Da haben sie wohl etwas ausprobiert, was ihnen auch sehr gut gelang. Dennoch darf es das nächste mal noch ein bisschen härter , düsterer und trolliger sein. Dennoch für Fans von Finntroll ein Pflichtkauf!!!!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

18 Bewertungen

Finntrollig

Hart und trollig - die ganze CD am Besten nur gaaaaanz laut abspielen - ich mag diese Finnen!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 5 von 13