-41%
Unto the locust - Machine Head CD
€ 16,99

€ 9,99 Du sparst 41% / € 7,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Mittwoch, 26.07.2017Nur noch 3 Stück vorrätig - Jetzt bestellen!

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreThrash Metal
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 23.09.2011
Artikelnummer207880

Auf UntoThe Locust macht die Bay Area-Trümmercrew um Frontmann Robb Flynn haarscharf da weiter, wo man mit der 2007er Abrissbirne The Blackening aufgehört hat: Noch halsbrecherische Riff-Rasereien prallen in epischer Wucht auf noch massivere Stahlbetonsoundwände, hinter denen bisweilen eine manchmal zerbrechliche, manchmal trügerische Atmosphäre der Kurzzeitruhe herrscht.
Richtfeste feiern andere, Machine Head beweisen sich einmal wieder als verlässliche Institution, wenn es ums Wegblasen geht. Helmpflicht!

Kundenbewertungen zu "Unto the locust"

Ø 4,7 Sterne 30 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Unto the locust“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 5 von 30 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

2 Bewertungen

Super Scheibe!!

Machine Head können einfach kein schlechtes Album machen!! Nach THE BLACKENING wieder eine geile Scheibe voller großartiger Songs. This is the End ist mein Lieblingssong auf dem Album!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

3 Bewertungen

Toppt sogar The Blackening!

1. I Am Hell (Sonata In C#): 11/10
Der vielleicht beste Bandsong zusammen mit Halo. 8,5 Minuten Perfektion und Machine Head von ihrer härtesten und verspieltesten Seite!

2. Be Still And Know: 9/10
Der kürzeste Song, der vorallem durch einen extrem eingängigen Refrain überzeugt.

3. Locust: 11/10
Machine Head's Antwort auf Enter Sandman & Trust und ein Bandklassiker! Eingängiger Refrain, griffiges Mainriff und schöner Breakdown. Geil!

4. This Is The End: 10/10
Startet harmlos und entwickelt sich dann zu einer thrashigen Granate. Wahnsinn!

5. Darkness Within: 10/10 (Acoustic Version: 11/10)
Die Ballade des Albums und was für eine! Eine wahre Hymne und wunderschöne Hommage an die Musik. Gefällt mir in der Akoustikversion noch besser!

6. Pearls Before The Swine: 9/10
Der am meisten gehasste Track auf dem Album, zu meinem Unverständnis. Er ist zwar vertrackt, aber so verdammt heavy und man entdeckt immer neue Seiten, die jedes Anhören aufregend machen.

7. Who We Are: 11/10
Schöne Abschlusshymne, an der es nichts zu verbessern gibt. Sogar der Kinderchor ist verdammt cool.

Fazit:
7 Songs, 7 Volltreffer. Kaufen!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

19 Bewertungen

ich war sofort verliebt!

Dieses Album war mein Einstieg zu machine head & ich finde es wahnsinnig toll.

Gerade " Darkness within" hat es mir schwer angetan, eine Ballade, die sowohl musikalisch als auch inhaltlich überzeugt. und "this is the end" finde ich auch absoluter wahnsinn. und der Rest ist sowieso überzeugend xD "who we are" und "unto the Locust"

für mich die absoluten egoshooterzockerSongs ;)

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

31 Bewertungen

Geniales Album

Auch wenn die CD "nur" acht Songs aufweist haben diese es voll in sich. Nicht nur dass sie bedeutend länger als ein durchschnittlicher 3-Minuten Song sind, sie haben auch bedeutend mehr Tiefgang und trotzdem Wucht.
Ein muss für jeden Fan von modernem Thrash/Groove-Metal.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

18 Bewertungen

Wie immer Super!

Machine Head bockt immer.
Um mich auf die Arbeit vorzubereiten, wird während der Fahrt schön Machine Head angemacht. Ein Traum!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 5 von 30