-41%
Cosmic egg - Wolfmother CD
€ 16,99

€ 9,99 Du sparst 41% / € 7,00

Auf Lager, sofort lieferbar!
Paketankunft:  voraussichtlich Dienstag, 27.06.2017

Artikelinformationen

KategorieCDs
ThemaBands
GenreStoner Rock
Medien-FormatCD
Medien-VerpackungJewelcase
Erhältlich seit 23.10.2009
Artikelnummer156293

4 Jahre nach dem Debut "Wolfmother" liefern Andrew Stockdale und seine neu formierte Band (Myles Heskett und Chris Ross stiegen 2008 aus) mit "Cosmic egg" ein Album ab, welches im Stoner-Genre für viel Aufsehen sorgte und Wolfmother zu einer festen Größe im Stoner/Heavy Rock werden ließ.

Kundenbewertungen zu "Cosmic egg"

  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Ø 5 Sterne 3 Bewertungen
10%

Sag uns deine Meinung zu „Cosmic egg“ und erhalte innerhalb von 24 Stunden einen 10% Gutschein.
Schreibe eine Kundenbewertung

1 bis 3 von 3 Sortieren nach: Datum | Hilfreich

Geschrieben am:

10 Bewertungen

Wolfmother Cosmic Egg

Habe diese CD letzte Woche zufällig bei einem Kumpel gehört und war sofort begeistert.Bei diesem Preis gab es sowieso keine Gegenargumente.Für Leute die Sabbath Led Zeppelin und ähnliche Gruppen hören genau das Richtige.Klasse

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

7 Bewertungen

lohnt sich

nach dem letzten langen und ausführenden kommentar möchte ich eigentlich nur dies hinzufügen: echt super schön!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

Geschrieben am:

1 Bewertung

LSD-Rock vom Feinsten!

Hier meine Bewertung zum Album "Cosmic Egg" von Wolfmother!

Der Nachfolger des Debütalbums "Wolfmother" hat bei mir schon längst Kultstatus erlangt!

Im Vergleich zum Vorgänger klingt die Scheibe um einiges "runder". Der Sound auf "Cosmic Egg" ist um einiges "psychedelischer" und "stoniger", wie der auf "Wolfmother", welcher mehr rauer und hardrocklastiger war!

Auf einzelne Lieder möchte ich nicht eingehen, dennoch ist mir aufgefallen, dass beide CD's mit relativ "epischen", aber doch sehr unterschiedlichen Songs enden.
So geht "Vagabond" (Wolfmother) mehr in die Richtung Country, ist jedoch genau so episch, wie der "melancholisch-heftig-deftige" LSD-Rocksong "Violence of the Sun" (Cosmic Egg).

Insgesamt ist das Album im Vergleich zwar etwas "langsamer", jedoch gleicht sich das durch die runderen Songs aus, was hauptsächlich an der zweiten Gitarre liegt, die auf de Album zu hören ist.

Meine absoluten Lieblingssongs von dem Album sind:
- 10.000 Feet
- Far Away
- Violence of the Sun

Absolute Kaufempfehlung für diejenigen, die auf deftigen LSD-Rock stehen!

Greets!
Marcel

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Gib deinen Kommentar unten ein:

1 bis 3 von 3